Baumaschinen Auktion online

ASA24.com - Absolute Auction. Ihr Weg zur professionellen Online-Versteigerung im Bereich Baumaschinen. Das Angenbot der Baumaschinen Versteigerung umfasst Produkte aus Hoch-, Tief- und Straßenbau. Dazu zählen Bagger, Radlader, Tieflader. Aber auch Kompressoren, Generatoren, Lichtmaste sowie Kräne oder Stabilisatoren. Kurzum: Alle Facetten des Nutzfahrzeug- und Baumaschinenmarkts werden auf ASA24 per Auktion abgebildet.

Die angebotenen Geräte stammen zum Großteil unmittelbar vom Hersteller. Bei Einzeleinbringern wird vom ASA24-Prüfungsteam ein Qualitätsstandard sichergestellt. So können Sie sicher sein, dass Maschinenangaben verlässlich sind.

Freitag, 16. September 2011

Bei Großinvestition nichts dem Zufall überlassen

Zum Fuhrpark des Bauunternehmens Bokelmann aus Wittmund gehören seit kurzem 13 neue Cat-Radlader 906H zum Furhpark. Sie sollen die Tief- und Straßenbaukolonnen beim Transport und Laden auf den Baustellen in Ostfriesland unterstützen.

Ausgeliefert wurden die Geräte, allesamt in der Firmenfarbe rot lackiert, von der Zeppelin-Niederlassung Westerstede. Zuerst gingen zehn Maschinen in den Einsatz, später kamen noch drei nachgeorderte Geräte dazu. “Bei unseren vorherigen Radladern waren zu große Stundenzahlen aufgelaufen. Die Reperaturkosten waren mittlerweile zu hoch, so dass wir uns für einen Gerätewechsel entschieden haben”, führt Michael Rohde, Geschäftsführer bei Bokelmann aus. MIt dem Händler hab die Firma einen zuverlässigen Partner gefunden: “Auch die regionale Nähe zur Niederlassung in Westerstede war hierbei ausschlaggebend.” Er verweist auf die bislang guten Erfahrungen Cat-Maschinen: “Der Service und die schnelle Ersatzteilversorgung sprechen für sich.” Inzwischen ziehen andere Unternehmen aus Ostfriesland nach. “Ich hätte nie gedacht, wie genau andere Firmen aus der Region auf die Investition unserer Kunden schauen. Man beobachtet genau, in welche Geräte das Unternehmen investiert und orientiert sich daran. Nicht zuletzt, weil von Bokelmann eine Signalwirkung ausgeht”, so Oliver Stumpf, leitender Verkaufsrepräsentant der Zeppelin-Niederlassung Westerstede.

Das Bauunternehmen aus Wittmund hat die kompakten Baumaschinen im Vorfeld ausgiebig gestestet. Ausprobiert wurden zum Beispiel verschiedene Ladespiele und wie es den Kompaktgeräten gelingt, die Bordwanderhöhung der Lkw zu meistern. Eine weitere Frage, die es zu klären gelt: Welchen Wendekreis schlagen sie eine, wenn wenig Platz vorhanden ist?

Die Maschinen des US-amerikanischen Konzerns mussten sich gegenüber Kompaktgeräten anderer Hersteller beweisen und konnten sich letzten Endes durchsetzen. “Das Konzept, das Zeppelin vorgelegt hat, war stimmig. In einem Wettbewerbsvergleichen haben die Cat-Radlader am besten abgeschnitten”, so MTA-Leiter Bernd Lütze.

Als Besonderheit bietet der 906H eine niedrige Durchfahrtshöhe von unter 2,50 m, denn die Fahrerkabine wurde tiefer angeordnet als bei den zwei anderen Radladern der H-Serie, dem 907 und 908. Daher empfiehlt sich diese Maschine hauptsächlich für Baustellen mit Höhenbegrenzung, wie es in Hallen der Fall ist.

Doch für Bokelmann war die geringe Bauhöhe der Maschine aus einem anderen Aspekt entscheidend: Durch die geringe Bauhöhe der Radlader besteht die Möglichkeit, diese unter anderem auch mit dem Containerfahrzeug zu transportieren, ohne hierbei die zugelassene Gesamthöhe zu überschreiten. Dies ergibt eine hohe Flexibilität im Fuhrparkbereich der Baufirma. “Heutzutage sind geringe Transportkosten einfach entscheidend”, meint Rohde. Und da zählt im Fall der neuen Maschinenflotte jeder Zentimeter: “Allein zwei Zoll weniger bei den Reifen machen da schon was aus.”

Doch nicht nur bei den Transporten will das Bauunternehmen von der kompakten Bauweise profitieren, sondern auch bei der Abwicklung seiner Baustellen im Weser.Ems-Gebiet in den Bereichen Tiefbau, Straßenbau und Rohrleitungsbau. Zum Beispiel war ein Modell aus der neuen Flotte bei Tiefbauarbeiten in Wittmund zugange. Hier musste die Kanalisation auf einer Länge von 240m erneuert werden, weil die alten Betonrohre von Wurzeln durchdrungen und somit undicht geworden sind.

Der Radlader hatte dabei vielfältige Transportaufgaben zu übernehmen. Er musste Sand und Asphalt heranfahren oder die rund 2t schweren Rohre heben. Um die Aufgaben bewältigen zu können, ist die neue Cat-Radladerflotte mit Erdbauschaufeln sowie Palettengabeln von Zeppelin ausgerüstet worden.

Das bisherige Schnellwechselsystem der Vorgängergeräte konnte und wollte Bokelmann unbedingt übernehmen. Es ist mir den neuen 9ß6H-Radladern kompatibel. Somit lassen sich alte Anbaugeräte wie eine Kombischaufel sowie ein Betonmischkübel weiterhin einsetzen. Auch das hat man im Vorfeld auf dem Betriebsgelände ausprobiert, um bei dieser Investition nichts dem Zufall zu überlassen. “Der Radlader ist eine Baumaschine, die bei nahezu jeder Baumaßnahme benötigt wird. Um wirtschaftlich arbeiten zu können, brauchen wir zuverlässige Geräte”, macht Bernd Lützke klar.

Bei Bokelmann ist die Identifikation der Fahrer mit den Baumaschinen groß. Dies hat zur Folge, dass jeder Fahrer sehr auf “seine” Baumaschine achtet. Und dies zeigt sich dann auch im Erscheinungsbild. Selbst Geräte, die lange im Einsatz waren, befinden sich noch in einem guten Zustand.

“Gerade weil wir bei Investitionen den Wiederverkauf im Blick haben, achten wir darauf, dass unsere Maschinen gepflegt werden. Aber wir investieren im Umkehrschluss auch nur in einen Hersteller wie Caterpillar, bei dem wir für die Geräte einen hohen Wiederverkaufswert erzielen”, führt Lütze aus.

Doch bis es so weit ist, wird es noch eine Weile dauern. Denn rund sehcs bis ach Jahre müssen sich die neuen Geräte erst einmal im Tief-, Straßen- und Rohrleitungsbau der Firma Bokelmann mit ihren 150 Mitarbeitern bewähren.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
Twitter Delicious Facebook Digg Stumbleupon Favorites More

 
Baumaschinen Auktion