Baumaschinen Auktion online

ASA24.com - Absolute Auction. Ihr Weg zur professionellen Online-Versteigerung im Bereich Baumaschinen. Das Angenbot der Baumaschinen Versteigerung umfasst Produkte aus Hoch-, Tief- und Straßenbau. Dazu zählen Bagger, Radlader, Tieflader. Aber auch Kompressoren, Generatoren, Lichtmaste sowie Kräne oder Stabilisatoren. Kurzum: Alle Facetten des Nutzfahrzeug- und Baumaschinenmarkts werden auf ASA24 per Auktion abgebildet.

Die angebotenen Geräte stammen zum Großteil unmittelbar vom Hersteller. Bei Einzeleinbringern wird vom ASA24-Prüfungsteam ein Qualitätsstandard sichergestellt. So können Sie sicher sein, dass Maschinenangaben verlässlich sind.

Mittwoch, 14. September 2011

Radstand um 21 Prozent verlängert

Mit dem Ziel, weitere Kundenkreise zu erschließen, hat Case sein Angebot an Kompakt - und Raupenkompaktladern komplett erneuert und um neue Modelle erweitert. Das Produktprogramm umfasst jetzt sechs SR-Modelle mit Radialhubkinematik und drei SV-Modelle, die mit Vertikalhubkinematik ausgerüstet sind. Hinzu kommen zwei TR-Raupenkompaktlader mit radialer Hubgeometrie und ein TV-Modell mit Parallelkinematik.

Alle Modelle der Produktfamilie verfügen über neue Kabinen mit bis zu 25 Prozent mehr Innenraum und bieten so einen höheren Farhkomfort. Das feinmaschige Seitengitter und die überarbeitete Hubraumkonstruktion verbessern die Rumumsicht auf den gesamten Arbeitsbereich. Kunden können zwischen mechanischer Standardlenkung und einer optional erhältlichen elektro-hydraulischen Steuerung wählen, um so die beste Lösung für ihren individuellen Bedarf zu finden.

Mit den Modellen der neuen Serie deckt der Hersteller nach eigenen Worten jeden nur denkbaren Einsatzbereich für Kompaktlader ab. Vom kleinsten Modell SR130 mit einem Einsatzgewicht von 2270 kg bis zum Topmodell SV300, das mit 3765 kg an den Start geht, bieten alle Geräte eine “unschlagbare Leistungsausbeute in jeder Gewichtsklasse”, wie es heißt. Die Motorleistung reicht bei den radgetriebenen Modellen von 46 PS (32 kW) bis 84 PS (63kW).

Bei den Raupenkompaktbaggern bringt das Einstiegsmodell TR270 rund 3720 kg auf die Waage, während das schwerste Modell der TV380 ein Einsatzgewicht von 4625 kg vorweisen kann. Alle drei Maschinen werden von einem Case-Motor vom Typ 432T/M3 angetrieben. Die Nennleistung variiert dabei zwischen 74PS (55kW) und 90 PS (67 kW).

“Sämtliche Modelle der neuen Kompaktladerfamilien bieten die höchsten Schaufellosbrechkräfte und die höchsten Kipplasten im gesamten Wettbewerb und sorgen so für einen deutlichen Vorsprung bei der Produktivität”, heißt es. Gleichzeitig zeigen sich die kompakten Maschinen durch eine große Palette an hydraulisch betriebenen Anbauwerkzeugen und Zusatzgeräten flexibel. Für diesen Einsatzbereich ist eine High-Flow-Zusatzhydraulik erhältlich, die mit einer Proportionalschaltung in den Bedienhebeln angesteuert wird. Alle Geräte sind nun mit einem neuen Chassis mit 21 Prozent längerem Radstand ausgerüstet, das für eine hohe Stabilität sorgt und höhere Hubkräfte erlaubt. Die Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse hat ein Verhältnis von 30/70 und erlaubt so bessere Grableistungen und höhere Traglasten. Mit der Laststabilisierung “Ride Control” sind so schnelle Ladespiele bei hoher Stabilität und minimalen Materialverlust auch in schwierigen Gelände möglich.

Die erweiterte Fahrerkabine verfügt über ein großes Raumangebot und hohen Komfort. Bei Versionen mit Vollverglasung ist die Kabine mit einer Versieglung ausgestattet die Außengeräusche weitgehend reduziert und das Eindringen von Staub verhindert. Mit den größeren Scheiben und dem feinmaschigen Schutzgittern bietet die Kabine jetzt eine bessere Rundumsicht.

Das neue Seitenbeleuchtungssystem erleichtert Einsätze bei schlechten Sichtverhältnissen und bei Nacht. Hierzu wurden an den vorderen Ecken des Kabinendachs beidseitig Arbeitsscheinwerfer installiert, die nicht nur den vorderen Sichtbereich ausleuchten, sondern auch die Seiten der Maschine.

Bei der Lenkung haben Kunden die Wahl zwischen einer meschanischen Standardlenkung und einer elektrohydraulischen Vorsteuerung. Bei der elektrohydraulischen Steuerung kann der Fahrer die Belegung der Steuerhebel nach seinen Üwnschen von ISO auf SAE-Layout umstellen. Optional sind eine Klimaanlage, ein gefederter Farersitz mit Heizung und herausnehmbare Türen und Seitenscheiben erhältlich.

Bei allen Case-Kompaktladern sind die Filtereinsätze gut zugänglich zentral positioniert und erleichtern eine einfache und schnelle Wartung. Mit der kippbaren Kabine wurde dieses Konzept weitergeführt. Damit sind für Service- und Wartungsarbeiten auch Komponenten wie Hydraulik und Getriebe direkt und schnell zugänglich. Bei den Raupenkompaktladern verfügt das Bulldozerlaufwerk über einen robusten Starrahmen mit weniger anfälligen, beweglichen Teilen, was die Lebensdauer des Fahrwerks verlängert und die Betriebskosten senkt.

Beide Modellreihen der neuen Serie können nach Unternehmensangaben durch gesenkten Kraftstoffverbrauch und größere Tanks praktisch den ganzen Tag ohne Tankstopp im Einsatz bleiben und sorgen so für eine höhere Produktivität und kürzere Sandzeiten.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
Twitter Delicious Facebook Digg Stumbleupon Favorites More

 
Baumaschinen Auktion